header.jpg

Am 5.11.2016 haben wir eine wunderschöne Vernissage erlebt

Zum Nachlesen und Nachhören:

Kulturbeitrag Radio BeO Daniela Widmer vom 8.1.2917 (hören)

Laudatio von Dr. Alfred Richli (Lesen)

Begrüssung Hans und Ansprache Alfons Bichsel, Gemeinderat Sigriswil (hören)

Laudatio Dr. Alfred Richli (hören)

Dank von Hans, Geschichte und Abschluss (hören)

>> SIEHE AUCH: medienproduktionengmbh.ch

Diese Geschichten im Buch:

Eine Reihe von Geschichten, die alle etwas mit dem Thunersee zu tun haben.
E Reie vo Gschichte, wo alli öppis mit em Thunersee z tüe hei.

Di verdingeti Chue  E Saag vom Niese
Schiffers Madeleine    E traagischi Gschicht us em Schloss Schadou
Der Schuelhuusmiggu es Doorforiginaal
Am Träffpunkt e Sigriswilere verzellt
Ds Choorggricht vo Sigriswil nach de Forschige vom Pfr. Thomas Lindt
D Schuelhuusmuus vo Meiersmaad vo mene Altersnamittag
Füür im Doorf Dorfbrand vo Merrlige 1898
Es Gsicht uf em See    us der Bouzit vom Guet Rallige
Nash                                     e Chatzegschicht
O Tannenbaum es wienächtelet
Spääti Liebi wes chribelet im Buuch
Seegfrööri                              Winterfantasii
Fritti der drizäät für Aberglöibigi

Wendelsee Verlag 3600 Thun 033 221 85 35

Buch bestellen
                            
                               

Häärzleche Dank

em Dr. Alfred Richli, Schaffuse, für d Lektoratsaarbeit
der Margrith Wanzeried un em Vincenz Oppliger für d Informazioone zum Brand vo Merrlige
em Dominic Witschi für sini Recherche i de Namesregischter
em Pfr. Thomas Linth für d Informazioone zum Choorggricht
em Gmeinsverband vom Thuner Amtsanzeiger und
em Kulturusschuss vo der Gmein Sigriswil
für die grosszügegi Beteiligung a der Produktion vom Buech
der Firma Jost Druck AG für die gueti Zämenaarbeit
allne Froue u Manne, wo mer der Inhalt zu de Gschichte verzellt hei

der Kulturförderung des Kantons Bern für den Beitrag

SL KtBE Kultur d 4f

zur Schreibweise

Ich habe mich für die phonetische Schreibweise entschieden, wie ich es bereits in meinem Buch «Bäärnerplatte u Dichterwii» praktiziert habe. Der Vorteil liegt darin, dass Nichtbernerinnen und -berner die Sprache genau so lesen können, wie sie geschrieben ist und nicht interpretieren oder übersetzen müssen. Für geübte Leserinnen und Leser der Bernermundart ist dies vielleicht ein wenig ungewohnt, aber nach ein paar Seiten wirkt es schon vertraut.



© 2016 Wendelsee Verlag 3600 Thun
Lektorat: Dr. Alfred Richli, Schaffhausen
Fotos: Hans Stalder
Zeichnung: Lilo Renner
Buchproduktion: Jost Druck AG, Hünibach
ISBN 978-3-033-05810-1

Alle Rechte, insbesondere das Recht der Vervielfältigung und Verbreitung sowie der Übersetzung, vorbehalten. Kein Teil des Werkes darf in irgendeiner Form (durch Fotokopie, Mikrofilm oder ein anderes Verfahren) ohne schriftliche Genehmigung des Verlages reproduziert oder unter Verwendung elektronischer Systeme gespeichert, verarbeitet, vervielfältigt oder verbreitet werden.
Kirche Sigriswil
Kirche Sigriswil
Zwerg und Kuh von Lilo Renner
Di verdingeti Chue
(Lilo Renner)